Knotig, unsere nächste Anlaufstelle, wird angepeilt.
Dann sehen wir doch noch eine Brücke, die Welten verbindet.

Brücke vor Knotig

Blumenkind

Blumenkind Brummi

Nach Khorog entscheiden wir uns für die nördliche Route des Pamir-Highway, die wahre Route, sagt man.
aber da überall so Registrierstellen in der Gegend herumstehen, damit die hiesige Polizei auch beschäftigt ist, müssen wir wieder halten.
Da sagt uns der Beamte wir sind für die Südroute eingetragen. Blöd. Wieder Umweg und angeblich schlechtere Strasse.
Aber dann sind Kollegen unter sich und so ein deutscher Polizeiausweis hilft dann auch bei so unerheblichen Kleinigkeiten weiter.

Auf dem Pamir Highway

Dann ein Zeltplatz am Fluss. Gut zum Fuss kühlen, aber auf 2.400m hat man nicht mehr den Wärmeeffekt, wenn die Sonne untergeht. Für einen schönen Platz muss man halt leiden.

Zelten auf 2400m

Categories: Tadschikistan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.