Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Gabrieli Apotheke für die Reiseapotheke.

 

Was hat sich sonst noch im Lauf der letzten Woche getan?

Die Visaagentur hat mitgeteilt, dass die Visa für Usbekistan in den Pässen sind. Peppi hat über die deutschen Konsulate in Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan und Kirgisistan Informationen über die dort erforderliche Registrierung in Erfahrung  gebracht. Spätestens 3 Tage nach der Einreise in das jeweilige Land ist ein Eintrag im Pass erforderlich, sonst bekommt man bei der Ausreise Schwierigkeiten.

Über den ADAC wurden die Unterlagen für das Carnet de Passage beantragt. Einzig wegen Nepal, dem letzten Land unserer Reise, in dem wir voraussichtlich nur 3 Tage sein werden, ist es erforderlich. Neben der Gebühr musste pro Bike 1500 € an Sicherheitsleistung (gibts aber wieder zurück) an den ADAC überwiesen werden.

Peppi hat über Touratech neben einem Wasserentkeimer durch UV-Licht einen Benzinkocher und ein Kochtopfset geordert.

Categories: Vorbereitung 1

2 Comments

Peter Scheich · 27. März 2012 at 22:42

Hoi Brummi,

nachdem du uns gefragt hast ob wir dir behilflich sein können in Osch, Kirgistan einen Schlafplatz zu organisieren, lese ich etwas in eurer Seite. Spannend !!
Kleine Korrektur: In Kirgistan braucht ihr keinen Eintrag im Pass. Das ist für Touristen nicht gültig.
vill Grüess
Peti

    Brummi · 28. März 2012 at 08:12

    Servus Peter,
    vielen Dank für den Hinweis. Urs hat mir auch schon geantwortet und wir werden uns bei euch melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.