Wie üblich Abfahrt um halb Neun.
500 m: Verlust eines Scheinwerfers (Georg).
1000 m: Zwischenstop zum Frühstück.
5 m: provisorische Reparatur des Scheinwerfers.
Glückliche Weiterfahrt eine Stunde später.

420 km nach Odessa, bei gutem, aber auch weniger gutem Strassenbelag, ich weiss, ich wiederhol mich.
Heute hatten wir auch allen Grund zum transpirieren, bei 34 Graeder in der Sonne.
Die Suche nach dem Hotel war eine kleine Hetzjagd durch Odessa. Vier Motorräder jagen hintereinander her, da wird’s dann schon mal eng.
Aber nach gut 2500 km: Ziel erreicht. Одесса.

Morgen dann ausführlicher Bericht

Peppi

Categories: Ukraine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.