Nepalhilfe Beilngries

Aktueller Spendeneingang:
12329 €

Spenden für Bolivien

Aktueller Spendeneingang: 3518 €

Die nächsten Veranstaltungen

Vortragspause bis Januar

Besucherzähler:
  • 89056Besucher gesamt:
  • 2Besucher heute:
  • 40Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:
  • 29. Januar 2012gezählt ab:

Langer Weg nach Sewastopol

Fruehzeitig aufstehen, alles verpacken, frühstuecken und dann rechtzeitig abfahren, das war der Plan.
Und es hat geklappt. Um 8.00 Uhr konnten wir das Hotel Yunost aufgesattelt verlassen und waren on the Road again.
Die Sonnen scheint im Moment noch unser ständiger Begleiter zu sein. Aber so früh schon 23 Grad, laeuft auf Hitzeschlacht hinaus.
So manch einer hat uns vor den Strassen in der Ukraine gewarnt, aber darauf waren wir nicht so vorbereitet.
Größtenteils in gutem Zustand, kommen wir wirklich zügig voran, halten immer wieder für ein kleines Päuschen an und schaffen die 560 km in knappen elf Stunden. Das Hotel hier ist bei weitem besser, auch die Zimmer schöner und groesser. Atrium Kings Way Hotel, ein typisch Ukrainischer Name halt.
Morgen werden wir wohl die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten bewundern, dann vielleicht noch das Umland, bis es weiter nach Russland geht.

Kommentieren

*