Nepalhilfe Beilngries

Aktueller Spendeneingang:
12329 €

Spenden für Bolivien

Aktueller Spendeneingang: 3518 €

Die nächsten Veranstaltungen

17.11. Schottland (Erik Peters)

18.11. Transafrika (Lena Klemm & Tobias Seiderer)

Besucherzähler:
  • 87876Besucher gesamt:
  • 52Besucher heute:
  • 63Besucher gestern:
  • 1Besucher momentan online:
  • 29. Januar 2012gezählt ab:

Dezember 2014 – Die ersten Gedanken

2001 war ich zusammen mit Matthias Lautenschlager fast 10 Wochen lang mit den Bikes in den USA und in Kanada unterwegs.  Meine erste längere Fernreise. Ein paar Jahre später, die Reise hatte uns beiden dermaßen gefallen, dass wir wieder angreifen wollten, hatten wir uns ein neues Ziel ausgesucht: SÜDAMERIKA.

Die ersten Reisepläne wurden geschmiedet, doch nach ca. einem halben Jahr verlief alles im Sand. Als es langsam ernst wurde, war einer nach dem anderen abgesprungen.

Auch Joe Meyer, mit dem ich 2013 im zweiten Jahr in Asien unterwegs war, war damals einer der Kandidaten gewesen. Joe hatte danach, teils beruflich bedingt, immer wieder mehrere Länder SÜDAMERIKAS bereist.

Nachdem es in Asien gut mit uns beiden geklappt hatte und SÜDAMERIKA noch immer in den Köpfen drinnen war, gab es Ende 2014 die ersten Gespräche, ob wir eine neue Reise in Angriff nehmen wollen.

Im Dezember 2014 kamen wir dann zu folgendem Entschluss: bis zum kommenden Frühjahr sollte sich jeder entscheiden, ob er mitfahren wird (dies ist natürlich, darüber sind wir uns schon immer einig gewesen, unter einem gewissen Vorbehalt zu sehen. Wir wissen, es kann immer, auch in letzter Minute, etwas dazwischen kommen – eine Krankheit, ein Schicksalsschlag). Für die Reisegruppe waren in diesem Frühstadium der Planung Joe Meyer, Peppi Adametz, Hermann Geiger (der Österreicher, der 2012 in Asien eine Woche zusammen mit uns durch den Pamir gefahren ist) und ich vorgesehen. Als Reisezeit hatten wir Winter 16/17 ausgesucht, dann ist in SÜDAMERIKA Sommer und das müsste eigentlich passen.

Kommentieren

*