Nepalhilfe Beilngries

Aktueller Spendeneingang:
12022 €

Spenden für Bolivien
Aktueller Spendeneingang: 2401 €
Die nächsten Veranstaltungen

Sommerpause bis Oktober

Neueste Kommentare
Besucherzähler:
  • 82333Besucher gesamt:
  • 38Besucher heute:
  • 40Besucher gestern:
  • 1Besucher momentan online:
  • 29. Januar 2012gezählt ab:

1994 Dolomiten und Monte Piana

Teilnehmer: Peter Schuster und Peter Schuster jun

Datum: 22. – 26. Mai 1994

Km: ca. 1700

In den Pfingstferien startete ich mit meinem damals 12-jährigen Sohn Peter in die Dolomiten.

Wir übernachteten auf dem Zeltplatz in Toblach, um danach weiter bis ans Meer nach Jesolo zu fahren.  Auf der Fahrt von Toblach zu meinem Lieblingssee, dem Misurina, sah ich zufällig links den Berg hoch die Auffahrt zum Monte Piana.  Wir kämpften uns mit der CBX durch die grobschottrige Auffahrt nach oben und erkundeten dann auf dem Gipfelplateau  zu Fuß ein sehenswertes Freilichtmuseum aus dem ersten Weltkrieg.

Monte Piana

Dies war mein erster Ausflug in den Schotter und ich war begeistert. Zum einen von der der Routenführung der tollkühnen in den Fels geschlagenen Straße, aber auch von der nicht unerheblichen Schwierigkeit, die es zu meistern galt.

 

Brummi

 

(Die Bilder wurden von Dias eingescannt – bitte die Qualität entschuldigen)

Kommentieren

*