Nepalhilfe Beilngries

Aktueller Spendeneingang:
12329 €

Spenden für Bolivien

Aktueller Spendeneingang: 3518 €

Die nächsten Veranstaltungen

Vortragspause bis Januar

Besucherzähler:
  • 89151Besucher gesamt:
  • 42Besucher heute:
  • 55Besucher gestern:
  • 0Besucher momentan online:
  • 29. Januar 2012gezählt ab:

Juli 2011 Noch ein Neuer

Irgendwie geht nichts voran. Unser neuer „Homepageersteller“ hat nie Zeit, es kommen im ganzen Juli keine weiteren Treffen zustande.
Deshalb entschließe ich mich dazu, es selbst in die Hand zu nehmen und melde ein Webhosting an. Nach stundenlangem Stöbern im Net stoße ich auf „WordPress“. Diese Software soll wesentlich mehr Gestaltungsmöglichkeiten als die ganzen angebotenen Fertigbaukästen bieten. Also WordPress (hätte ich damals gewusst, was an Arbeit auf mich zukommt, ……).
Doch die Installation der Software auf den Server gelingt nicht. Nach mehreren Telefonaten mit dem Webhoster werde ich immer nur vertröstet – ich komme keinen Schritt voran. Niemand kann mir weiterhelfen.
Mitte Juli führe ich ein weiteres Telefonat mit meinem Kollegen aus Würzburg. Seine chinesische Frau hat inzwischen schon mehrmals mit China telefoniert. Nach ihren Informationen ist eine Fahrt mit den eigenen Fahrzeugen in China generell verboten. Ich gebe ihr die Nummer des Reiseunternehmens aus China, mit dem wir in Kontakt sind. Sie telefoniert selbst mit dem Reiseunternehmen und lässt sich von diesen überzeugen.
Und dann die große Überraschung! Bisher habe ich noch nicht erwähnt, dass mein Kollege selbst auch Motorrad fährt und stolzer Besitzer einer großen GS ist. Er teilt mir im gleichen Telefonat mit, dass er ebenfalls gerne an der Tour teilnehmen möchte.
Nach Rücksprache mit Peppi und Karl beschießen wir, dass wir unbedingt vor unserer Zusage ein paar Tage mit ihm fahren wollen, um ihn wenigstens ein bisschen kennen zu lernen. Als festen Termin wurde hierzu vereinbart: 19. – 22. August. Dann wären wir jetzt also vier.
Gute Nachricht auch von Touratech (Ein Motorradzubehörhersteller): Sie haben Interesse am Sponsoring und bieten uns Prozente bei einem Einkauf an. Zudem stellen sie eine Veröffentlichung der Reise in ihrer Zeitschrift „Travel Time“ in Aussicht.

Kommentieren

*