Chile 3

29.06.2016 Gute Reise, meine Süße

Zum Schluß ging wieder einmal alles ganz schnell:

Kurz nach 9 Uhr waren wir am Hafen von Valparaiso im Büro vom Handelspartner von Intime. Es wurden Kopien von unseren Papieren gemacht, dann gings noch schnell zum Notar (von denen gibts in Südamerika ungefähr 523 % mehr als bei uns in Europa; hier muss anscheinend alles beglaubigt werden frei nach dem Spruch: wer nichts wird, wird Wirt (hier: Notar)), wo die Vorlage unserer Pässe mit Fingerabdruck beglaubigt wurden.… Weiterlesen ...

Chile 3

26.06.2016 Ruhe und Pause in Santiago

Am Freitag sind wir die restlichen 460 kalten Kilometer, es hatte im Dunst des Pazifiks fast nie über 10 Grad, von La Serena hierher nach Santiago auf der Panamericana gefahren.

K1600_DSC_0221

Die letzten Kilometer auf der Panamericana

Etwas aufwärmen konnten wir uns in der letzten Stunde der Fahrt, als wir nur im Stau standen.… Weiterlesen ...

Bolivien 2

13.06.2016 Out of Race – so hatten wir uns das nicht vorgestellt!

Samstag, 11.06.16 (55. Tag)

Weiter geht es in Richtung Süden, ich Richtung Salar der Uyuni. Wir möchten heute so nahe wie möglich an den größten Salzsee der Erde, den wir morgen überqueren wollen, heran kommen.

Schotter

Immer weiter

Wir wissen was auf uns zukommt und so kann uns nichts zermürben, keine noch so gehaßt Welchblechpiste und auch kein Sand, an den wir uns langsam gewöhnen.… Weiterlesen ...

Chile 1

13.06.2016 Chile, aber nur kurz

Donnerstag, 09.06 (53. Tag) – Freitag, 10.06.16 (54. Tag)

Früh haben Karl und ich Arequipa verlassen. Nach 60 km sind wir wieder auf der Panamericana und der Verkehr wird schnell weniger. Es ist einfach ein unglaublicher Genuß, sich auf dieser Straße durch die schnell wechselnden Landschaften dahintreiben zu lassen.… Weiterlesen ...