Melde Dich für den Newsletter an

Nepalhilfe Beilngries

Aktueller Spendeneingang:
13267 €

Spenden für Bolivien

Aktueller Spendeneingang: 5382 €

Die nächsten Veranstaltungen

Mittwoch, 16.05.: El Condor Pasa mit Weihbischof Adolf Bittschi im Pfarrsaal St. Marien (Eichstätt)

Besucherzähler:
  • 98116Besucher gesamt:
  • 38Besucher heute:
  • 68Besucher gestern:
  • 2Besucher momentan online:
  • 29. Januar 2012gezählt ab:

Archiv für September 2015

Südamerika Sponsoring 1

VBN

 

Norbert Bauer vom VBN-Service in Preith hat mich schon zur Asientour mit einem 1a-Kettensatz ausgerüstet. Aller guten Dinge sind zwei: Nur kurz nach Kathmandu und die Queen sagen herzlichen Dank!!!

06.09.15 – Der vierte Mann?

06.09.15

Auf dem Eichstätter Volksfest habe ich Karl Seitz aus Kipfenberg getroffen. Karl ist zusammen mit Georg Baumeister die ersten 10 Tage von Eichstätt aus die ersten 10 Tage der Asientour 2012 mit Peppi und mir bis zur Halbinsel Krim gefahren. Anschließend sind die beiden nach einer Schwarzmeerumrundung wieder zurück nach Deutschland.

Ich wusste von Karl, dass er für 2016 zusammen mit einem Schweizer eine größere Tour nach Asien geplant hat. Nun hat er mir auf dem Volksfest berichtet, dass sich diese Pläne zerschlagen haben. Ich habe ihm gesagt, dass unser vierter Mann abgesprungen ist und ob er nicht anstelle von Asien Lust auf Südamerika hat. „Eigentlich keine schlechte Idee“, hat er gemeint und dass er mir im Laufe der nächsten Woche Bescheid geben will.

 

12.09.15

Ich bin gerade auf dem Sprung zum VfB Eichstätt, dem derzeitigen Tabellenführer der Bayernliga Nord. Die Jungs spielen zur Zeit einen derart super Fußball, dass ich mir kein Heimspiel entgehen lasse, als das Telefon läutet. Am anderen Ende der Leitung ist Karl. Er möchte von mir Einzelheiten über die geplante Route erfahren. Ich sage, dass ich sehr in Eile bin und dass noch nicht mal Start- und Zielpunkt feststehen. „Wie schauts aus?“ Ich dränge ihn zur Eile. „Gut, ich bin dabei!“

So schnell kanns gehen und schon sind wir wieder zu viert!!!!!

Asien1-Brummi2959 (Medium)

Hermann Geiger

Asien1-Brummi0091 (Medium)

 

Karl Seitz

So, jetzt sind die ganzen vergangenen Geschehnisse um unser Südamerika-Abenteuer aufgearbeitet und ab jetzt gibts alles LIVE und in FARBE!

04.09.2015 – Straße nach Manaus durch den Dschungel

04.09.2015

Die Straße nach Manaus durch den Dschungel ist die brasilianische B319. Joe hat gemeint, er hat sich die Strecke auf Google Earth angesehen und sie scheint machbar. Daraufhin habe ich gesucht und einiges gefunden:

Die Strecke ist bei den Dangerous Roads of the world aufgeführt. Sie wurde in den 70er Jahren vom Militärregime gebaut und ist seit ungefähr 20 Jahren in einem miserablen Zustand. Viele der Brücken sind unpassierbar. Die Straße ist knapp 900 km lang und 450 km davon sind völlig unbewohnt. In der Regenzeit völlig unpassierbar (seht euch die Bilder an), vielleicht ab Juli. Fazit: Nichts gegen ein kleines Abenteur, aber ….
Heute habe ich auch den Timer auf der Homepage gesetzt: Als Abflugdatum habe ich pro forma den 8. April 2016 gewählt!
05.09.2015
Eine Alternativer zur B319 wäre der Trans-Amazonian Highway, die B230 die von Humaita nach Maraba führt. Es wäre eine Alternative, um durch den Dschungel an den Atlantik zu kommen, die Bikes müssten dann in Belem verschifft werden. Allerdings würde dann die Schifffahrt auf dem Amazonas wegfallen. Wieder quäle ich die Suchmaschine, doch es sieht nicht viel besser aus:
Fazit: siehe B319 oben!

02.09.2015 – Absage von Wolfgang

02.09.2015

Joe hat heute von Wolfgang eine Mail bekommen, in der er uns mitteilt, dass er nicht mit uns mitfahren wird. Er will schon im Februar zusammen mit einem Freund für 4 Wochen nach Argentinien. Sein Freund hat dort einen Bekannten und sie können bei ihm auf  dessen Farm wohnen. Danach nochmal mit uns auf Tour, dazu fehlt ihm die Zeit – Schade!

03.09.2015

Ich habe erneut bei Eagle Export in Kathmandu angefragt, ob sie die Packmaße der Kisten in den die Bikes in den Flieger kamen, noch haben:

„Dear Peter

The dimensions in cm is as below :

L = 200cm, B= 86, H=115 the another one is more or less same.

Thank you 
Sorry for late reply .“

25.08.2015 – Hermann signalisiert grünes Licht

25.08.2015

Während ich noch im Urlaub in Österreich bin, kommen schon die ersten Mails von Hermann, der inzwischen wieder daheim in Wien ist.

Seine Zusage hängt davon ab, ob er für sein Geschäft zuhause eine Vertretung für die Zeit seiner Abwesenheit findet.

Derweil hat er sich schon Gedanken über die mögliche Route, die über die Iguazu Wasserfällen,  den Pantanal, durch die Atacama-Wüste und über den großen Salzsee Salar de Uyuni führt, gemacht.

Google Maps 4 Sao Paulo nach La Paz

Google Maps 5 La Paz nach Manaus

 

26.08.2015

Nur einen Tag später die nächste Mail von Hermann:

Hermann grünes Licht

Super, wenn Wolfgang ebenfalls mitmacht, dann sind wir zu viert – die Gruppe wäre somit komplett!