Wir bringen die Bikes fuer den Ruecktransport noch heute zum Flughafen, morgen ist Feiertag und keiner arbeitet etwas. Aber Eagle Trasport hat uns versprochen, dass wir heute noch fertig werden.

Weil uns der Everest gar so gut gefallen hat, ueberlegen wir gerade, ob wir ihn uns am Sonntag noch einmal vom Flugzeug aus ansehen wollen. 180 Dollar, auch nicht die Welt.

Und so werden wir dann am Montag um 17.50 in Muenchen landen.

Eine Resueme gibt es dann von Deutschland aus.

Leider hatte ich nie Zeit, die Artikel zu ueberpruefen oder noch Korrektur zu lesen. Ich bitte also, Rechtschreibfehler zu entschuldigen. Ebenso war es unmoeglich, irgendwelche Bilder hochzuladen.

Viele Gruesse aus Kathmandu

Joe und Brummi

Categories: Nepal

3 Comments

Mark · 2. November 2013 at 19:02

Hey Peter,
ich würde dir die African Twin für symbolische 1€ abkaufen.
Nicht, dass du das Ding einfach verschärbelst, die hat was erlebt.
Zum Schluß kaufst du dir noch eine perfekte, langweilige GS.

    Brummi · 3. November 2013 at 06:28

    Servus Mark,
    nachdem was wir beide durchgemacht haben, da trennt man sich nicht mehr.
    Na gut, ich gebe zu, beim zweiten Loch war es echt knapp – wenn da eine Schlucht gewesen waere, haette ich sie wahrscheinlich versenkt. Aber auch eine Queen braucht manchmal im Leben etwas Glueck.
    Viele Gruesse

Hermann geiger · 1. November 2013 at 15:04

Super das ihr das geschafft habt

lg aus Österreich
Hermann

P.S. Fliege morgen nach Namibia – Endurotour :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.